Die 9 do‘s und dont‘s des Spielplatzdesigns - Yalp
My Yalp

Die 9 do‘s und dont‘s des Spielplatzdesigns

Die 9 do‘s und dont‘s des Spielplatzdesigns

Geschrieben von Kim Dijkman – Spielplatzdesignerin bei Yalp – 19. Juni 2019
 

Unser Design Team

Bei Yalp haben wir unser eigenes Design Team. Dieses kann die Kundenwünsche in ein einzigartiges und geeignetes Design umwandeln und dabei Notwendigkeiten wie Fallzonen und Oberflächen, Gehwege, Zugänglichkeiten, Sicherheit und vieles mehr berücksichtigen.

Yalp’s Spielplatzdesignerin Kim Dijkman erzählt mehr über die 9 do‘s und don‘ts während des Design Vorgangs!

Der ganze Vorgang beginnt mit der Bestandsaufnahme:

Einen guten ersten Eindruck

1) Möchten Sie einen schon bestehenden Ort erweitern?
Berücksichtige dabei das aktuelle Design. Letztendlich dreht sich alles um die allgemeine Atmosphäre und das Erscheinungsbild des Ortes zusammen als passende Kombination.

2) Der Eingang
Von welcher Seite betreten die Leute den Spielplatz? Ist dies die gewünschte Platzierung oder wünschst du dir den Eingang an einer anderen Stelle?

Wenn du festlegen darfst, wo der Eingang positioniert werden soll, hast du Vorteile bei der Platzierung der Sport- und Spielgeräte.
DON’T: Platziere niemals ein fantastisches Produkt mit der Rückseite zum Eingang. Dies sieht nicht einladend aus, wenn man den Spielplatz passiert.
DO: Sie sollten einen guten ersten Eindruck hinterlassen, stelle also sicher, dass der Spielplatz ein Blickfang ist, wenn man den Bereich vom Eingang aus betrachtet.

 

3) Schau auf die bereits bestehenden Elemente
Ist es ein Waldgebiet? Berücksichtige bei der Montage der interaktiven Sport- und Spielgeräte die Baumwurzeln. Bäume spenden ebenfalls Schatten und sind wünschenswert, wenn man Ruhezonen in sonnenreichen Gegenden kreiert.
DON’T: Natürliche Elemente unnötig abholzen
DO: Verwende den gesamten Bereich. Dazu gehören natürliche Elemente wie Bäume und Gefälle.

4) Wünsche und Anforderungen
Mache eine Bestandsaufnahme deiner Wünsche und Anforderungen und der Wünsche der Öffentlichkeit. Wenn beispielweise ein Wohngebiet in der Vergangenheit ein Fußballfeld angefordert hat, dann können Sie diesem zuvorkommen.

Yalp Design Service - Spiel- und Sportplatz

Yalp Design Service - Spiel- und Sportplatz

Yalp Design Service - Spiel- und Sportplatz

Yalp Design Service - Spiel- und Sportplatz

Wünsche und Anforderungen

5) Bestimme deine Zielgruppe
Kennen Sie Ihre Zielgruppe? Betrifft es Spielkinder zwischen 6 und 12 Jahren? Oder h haben Sie ein Sportfeld im Kopf für Leute von 0 bis 99? Fokussieren Sie sich mehr auf Sport oder Spiel? Oder steuern Sie beginnende oder fortgeschrittene Athleten an?

Bestimme die Zielgruppe, sodass Sie bessere Design und Einkaufsentscheidungen treffen kannst.
DO: Um festzustellen, wer Ihr Zielgruppe ist, müssen Sie wirklich mit den Menschen in Kontakt kommen. In der Nachbarschaft, in Sportstätten oder Schulen, je nachdem, welche Art von Spielplatz/Sportsplatz Sie schaffen möchten.

6) Was möchten Sie anbieten? Sport oder Spiel? Beides?
Wenn es um Sport geht, kann man an Fußball, Freilauf, Tennis, Feldhockey denken, und beim Spielen kann man an Radfahren, Inlineskaten, Klettern und Rutschen denken. Vergessen Sie nicht die Ruhezonen mit Bänken und einem Wasserbrunnen.
DO: Ziehe die Besucher auf den Spielplatz, indem Bänke in Sichtweite des Spiel- oder Sportgeräts platziert werden. Auf diese Weise können die Kinder spielen und ihre Eltern oder Betreuer können sich entspannen und ein Auge auf sie werfen.

7) Aussehen
Welche Atmosphäre möchten Sie ausstrahlen? Haben Sie ein bestimmtes Thema?
Sie können die interaktiven Sport- und Spielgeräte und Bodenbelag auf verschiedene Arten thematisieren und anpassen. Entscheide Sie sich für eine grüne Yalp Sona Spielbogen, die zur natürlichen Umgebung passt, oder entscheiden Sie sich für eine Yalp Rainbow Sona, ein echter Hingucker!

Irgendwelche Gedanken zum Bodenbelag?
Sie können Ihr Logo hinzufügen oder ein bestimmtes Thema in den Bodenbelag integrieren, damit es zum benutzerdefinierten Design passt.

8) Denke an die Umwelt
DO: Denke bewusst über die Zukunft nach. Spielbereiche sind fantastische Orte im öffentlichen Raum, die über viele Jahre hinweg ein Bild bestimmen werden. Wenn Sie eine Reihe von Veränderungen in der Nachbarschaft vorhersehen, z. B. die Eröffnung einer neuen Sportanlage, kann dies bei der Gestaltung berücksichtigt werden.

Denke über den Energieverbrauch nach und nutze die grüne Energie, wo immer dies möglich ist. Es gibt mehrere Gemeinden, die eine interaktives Gerät mit Sonnenenergie haben.

Unsere Grüne Lösung: Yalp Solar

Yalp Sona - Spielbogen mit thematisierten Boden

Yalp Sona - Spielbogen mit thematisierten Boden

Entwurf Yalp Toro - Mehrzwecksportplatz und Yalp Sona - Spielbogen

Entwurf Yalp Toro - Mehrzwecksportplatz und Yalp Sona - Spielbogen

Entwurf Sportanlage mit Yalp Toro - Mehrzweck Sportplatz

Entwurf Sportanlage mit Yalp Toro - Mehrzweck Sportplatz